Hallischer Hanseverein e.V. seit 2009
Hallischer Hanseverein e.V. Waldstr. 29 06120 Halle
Glaube und Zweifel  - Von Dom zu Dom 1017/2017
Layout: Michael Waldow
Zurück Zurück
Aktualisiert am 16.04.2018
Thietmars Flussreise - Von Dom zu Dom
Episode IV „Pax Dei - Die Friedensboten“
In   diesem   Jahr   steht   der   Veranstaltungszyklus   unter   dem   Titel   „Pax   Dei   –   Die   Friedensboten“.   Außer   der   Tatsache,   dass   der   Merseburger Bischof   Thietmar   bis   zu   seinem   Tod   an   dem   Verfassen   seiner   8-bändigen   Chronik   wirkte,   ist   aus   dem   alltäglichen   Leben   des   Kirchenmannes   in seiner   letzten   Daseinsphase   recht   wenig   bekannt.   Aufschlussreich   ist   jedoch   seine   handschriftliche   Eintragung,   dass   er   die   politischen Ereignisse bis ins Jahr 1016 geradezu minutiös dokumentierte und mit einem „.. von nun an begann eine dunkle kriegerische Zeit …“ endete. Der   Hallische   Hanseverein   möchte   neben   publikumswirksamen   Events   in   Alsleben,   Halle   und   Merseburg   2018   zwei   neue   Akzente   setzen: einerseits   lädt   der   Verein   interessierte   Jugendliche   ein,   die   historische   Flussfahrt   wie   ein   Geschichtscamp   entlang   der   Saale   zu   erleben, andererseits   trägt   er   den   historischen   Ereignissen   des   Jahres   1018   Rechnung   und   wendet   sich   symbolisch   an   die   Nachfahren   des   polnischen Königssohnes   Mieszko   II.   Mit   Hilfe   des   Deutsch-polnischen   Kulturinstituts   und   der   Europäischen   Stiftung   für   Kunst   und   Kultur   der   Rahn- Dittrich Group soll eine Einbeziehung polnischer Jugendliche in die Flussreise in Angriff genommen werden. Der   Hallische   Hanseverein   e.V.   würde   es   sich   hoch   anrechnen,   wenn   es   ihm   dank   der   Unterstützung   seiner   Partner   und   des   Mitwirkens   seiner engagierten   Mitglieder   gelingen   würde,   am   28.07.2018   mit   einer   deutsch-polnischen   Jugendgruppe   an   Bord   des   historischen   Flussseglers „Askania“ der Sonderausstellung im Merseburger Dom seine Referenz zu erweisen.
Überblick über die Sationen vom 21.07. - 29.07.2018 Überblick über die Sationen vom 21.07. - 29.07.2018 Teilnehmer fürs Geschichtsprojekt gesucht Teilnehmer fürs Geschichtsprojekt gesucht
Hallischer Hanseverein e.V. seit 2009
©  Hallischer Hanseverein e.V. / M. Waldow 2017 aktualisiert am 16.04.2018
Alte Hanse 1281 - 1479  /  Neue Hanse seit 2001
Hallischer Hanseverein e.V. Waldstr. 29 06120 Halle
Episode IV - Pax Dei - Die Friedensboten  - Von Dom zu Dom 1018/2018
Thietmars Flussreise - Von Dom zu Dom
Episode IV „Pax Dei - Die Friedensboten“
Zurück Zurück Navigationsleiste
In   diesem   Jahr   steht   der   Veranstaltungszyklus   unter   dem   Titel   „Pax Dei   –   Die   Friedensboten“.   Außer   der   Tatsache,   dass   der   Merseburger Bischof   Thietmar   bis   zu   seinem   Tod   an   dem   Verfassen   seiner   8- bändigen     Chronik     wirkte,     ist     aus     dem     alltäglichen     Leben     des Kirchenmannes   in   seiner   letzten   Daseinsphase   recht   wenig   bekannt. Aufschlussreich   ist   jedoch   seine   handschriftliche   Eintragung,   dass   er die    politischen    Ereignisse    bis    ins    Jahr    1016    geradezu    minutiös dokumentierte    und    mit    einem    „..    von    nun    an    begann    eine    dunkle kriegerische Zeit …“ endete. Der   Hallische   Hanseverein   möchte   neben   publikumswirksamen   Events in   Alsleben,   Halle   und   Merseburg   2018   zwei   neue   Akzente   setzen: einerseits     lädt     der     Verein     interessierte     Jugendliche     ein,     die historische   Flussfahrt   wie   ein   Geschichtscamp   entlang   der   Saale   zu erleben,    andererseits    trägt    er    den    historischen    Ereignissen    des Jahres   1018   Rechnung   und   wendet   sich   symbolisch   an   die   Nachfahren des    polnischen    Königssohnes    Mieszko    II.    Mit    Hilfe    des    Deutsch- polnischen   Kulturinstituts   und   der   Europäischen   Stiftung   für   Kunst und   Kultur   der   Rahn-Dittrich   Group   soll   eine   Einbeziehung   polnischer Jugendliche in die Flussreise in Angriff genommen werden. Der   Hallische   Hanseverein   e.V.   würde   es   sich   hoch   anrechnen,   wenn es   ihm   dank   der   Unterstützung   seiner   Partner   und   des   Mitwirkens seiner    engagierten    Mitglieder    gelingen    würde,    am    28.07.2018    mit einer    deutsch-polnischen    Jugendgruppe    an    Bord    des    historischen Flussseglers   „Askania“   der   Sonderausstellung   im   Merseburger   Dom seine Referenz zu erweisen.
Überblick über die Sationen vom 21.07. - 29.07.2018 Überblick über die Sationen vom 21.07. - 29.07.2018 Teilnehmer fürs Geschichtsprojekt gesucht Teilnehmer fürs Geschichtsprojekt gesucht